Allgemein, Werkstatt

Der Crossover Adventskalender: Textil meets LED

Anfang November machte sich ein wenig Weihnachtsvorfreude in der #futurefactory breit. In der Kreativwerkstatt wollten wir einen Adventskalender nach amerikanischen „Stockings“ – Vorbild herstellen.

Zu Beginn wurde ein Schnittmuster angefertigt, um im Anschluss aus bunten Filzbögen die entsprechenden Rohlinge auszuschneiden. Als nächster Schritt wurden Applikationen/Patches zu jedem Strumpf hergestellt. Dafür wurden die Filzreste weiterverarbeitet. Mit Heißklebepistole, Uhu und Perlgarn bewaffnet, wurden die selbstgebastelten Applikationen auf die Strümpfe geklebt oder genäht. Letzte Details wurden aufgestickt. So entstand ein buntes Sammelsurium unterschiedlichster Strümpfe – von Neonfarben zu traditionelle rot-grün Tönen, verziert mit Rentieren, dem Grinch und vielen anderen Ideen, die die Teilnehmer/innen auf die Strümpfe brachten. Zu guter Letzt musste nur noch die Vorder- und Rückseite der Strümpfe mit einem dekorativen „Blankenstich“ zusammengenäht werden.

Im Rahmen des Moduls Elektrowerkstatt kam schließlich die Idee auf, den Adventskalender ein wenig zum Leuchten zu bringen. Es wurde zunächst gemeinsam an Parallelstromkreisen und diese mit LED´s, Widerständen, Messleitungen und Batterien aufgebaut. Die Teilnehmer/innen haben mit verschiedenen Bauteilen experimentiert und unter anderem den Einfluss von Widerständen im Stromkreis mit dem Multimeter begeistert herausgemessen.

Nach dem Verlöten der einzelnen Stromkreise mussten wir lockdownbedingt ein wenig improvisieren und entschieden uns für ein Pflanzengitter als „Layout“ für unseren Kalender. Die Socken wurden nun miteinander verkabelt und am Ende wurde sogar noch ein selbst gebautes Batteriefach mit Bewegungssensor als Stromquelle eingesetzt. Die Beleuchtung schaltet sich dann immer für 30 Sekunden an, wenn jemand in die Nähe kommt.

Die Freude am Endergebnis der Kollaboration ist jedenfalls sehr groß, es wurde viel dabei gelernt und alle sind sehr stolz auf darauf.

Ein tolles Making Of Video findet ihr hier.