Allgemein

Erfolgsstory von S.L.

Was ist dein nächstes Karriereziel?

Schon länger war ich auf der Suche nach einer langfristigen, sicheren Arbeitsstelle. Noch diese Woche fange ich als Konditorin in der Backstube einer Konditorei mit mehreren Filialen an.

Wie konnten dich die Trainer*innen und Coaches der #futurefactory dabei unterstützen?

Vor allem die Möglichkeit, in Ruhe Bewerbungen zu schreiben und dann eine zweite oder auch dritte Meinung einholen zu können hat mir sehr weitergeholfen. Wenn man längere Zeit an einem Text sitzt und ihn immer wieder durchliest, verliert man früher oder später den Überblick. Bereits ein kurzer Blick von einer Trainerin, die sich auskennt, ist da Gold wert.

Auch das regelrechte Mitfiebern der Trainerinnen bei meiner Jobsuche hat mir oft neue Motivation und Energie gegeben. Nach Absagen ist die Stimmung manchmal doch ein wenig im Keller, da sind ein paar nette Worte sehr willkommen.

Hast du Tipps für andere Teilnehmer*innen, die du gerne teilen möchtest?

Wenn es irgendein Problem gibt: die Trainerinnen fragen. Selbst, wenn eine Trainerin einmal nicht helfen kann, weiß sie genau, wen du ansprechen musst, um zu einer Lösung zu kommen.

Allgemein

Erfolgsstory von S.A.

Was ist dein nächstes Karriereziel?

Mein nächstes Karriereziel ist, dass ich eine Ausbildung als Heimhelferin machen werde. Danach möchte ich in diesem Beruf Fuß fassen und mich weiterbilden zur Pflegeassistentin  und auch später zur Pflegefachassistentin, um in einem Krankenhaus arbeiten zu können.

Wie konnten dich die Trainerinnen und Coaches der #futurefactory dabei unterstützen?

Die Trainerinnen und Coaches haben mich bei jedem Schritt unterstütz, sie haben mir bei Fragen weiter geholfen und haben immer ein offenes Ohr für meine Ziele und Pläne gehabt. Sie haben mir sogar Ideen gegeben, wo ich mich bewerben könnte und mir gute Tipps gegeben, wie ich mich weiterbilden kann. Das Schönste ist, dass die Trainerinnen und Coaches sich mit dir freuen, wenn man ein Vorstellungsgespräch hat und wenn man eine Zusage bekommt.

Hast du Tipps für andere Teilnehmerinnen, die du gerne teilen möchtest?

Meine Tipps an die anderen Teilnehmerinnen sind, dass sie das machen sollen, was ihr Herz begehrt, sich weiterbilden sollen, wenn sie die Möglichkeit haben/bekommen. Was ich noch sagen kann ist, dass die Teilnehmerinnen die Hilfe der Trainerinnen und Coaches in Anspruch nehmen sollen, denn sie helfen euch und freuen sich mit euch.

Allgemein, Deutsch

„Was ist Heimat?“

Heimat, eine Verbindung zwischen Mensch und Ort. Ein geografischer, emotionaler, politisierter, manchmal auch verwirrter Begriff, der sich in ständiger Diskussion befindet.

„Was ist Heimat?“, fragte ich und freute mich über die Antworten:

„Meine Heimat, wo gehöre ich hin,
wo bin ich zu Haus‘?“,
fragte ich mich vorhin.
Geburtsland oder Wohnort?
Wo wolle ich nicht mehr fort?

Da wo ich aufwuchs, wo ich lebe!
Das ist mir dennoch lieber,
denn hier bin ich sehr zufrieden
Will nicht weg, nie wieder.

-A.A.
Herkunft: Russland / Heimat: Österreich

 

Das Wort Heimat hat für mich verschiedene Bedeutungen.

Heimat bedeutet für mich, der Ort an dem ich mich wohl fühle und glücklich bin.

Das Land aus dem ich ursprünglich stamme, aber auch das Land in dem ich lebe und aufwachse ist für mich Heimat.

Wenn ich an das Wort Heimat denke, dann denke ich auch an Familie.

-G.A.
Herkunft: Türkei / Heimat: Akzeptanz

 

Meine Heimat ist in Polen und hier auch. In Polen lebt meine Mutter, an sie bin ich sehr gebunden. Dort wohnen und leben auch die Eltern von meinem Mann, die auch alle Großeltern von unserem Sohn sind.

In Polen kann ich mit allen kommunizieren ohne Sprachbarrieren. Was ich denke, das sage ich sofort. Ich interessiere mich auch für polnische Politik, weil dort meine Familie lebt und vielleicht gehe ich auch dorthin zurück, wenn die Lebenssituation sich verbessert.

Im Haus in Wien haben wir auch unsere kleine Heimat. Wir sprechen auf Polnisch, gehen in polnische Heilige Messen und haben polnische Freunde.

Wenn wir aus dem Urlaub zurück nach Hause kommen, fühlen wir uns sehr gut. Immer sagen wir: „ Am schönsten ist es zu Hause“.

Hier sehen wir bessere Zukunftschancen für unseren Sohn: Unter leichteren Bedingungen am Anfang leben, größere Karrierechancen und eine bessere Wohnsituation.

Wo wir zusammen sind, dort ist unsere Heimat!

-B.K.
Herkunft: Polen / Heimat: Familie

 

 

Allgemein, Eindrücke der Teilnehmerinnen, IT

Erfahrungsberichte aus dem E-Learning

Am 16.03.20 begann in der #futurefactory die E-Learning-Zeit: Eine spannende Herausforderung für Teilnehmerinnen und Trainerinnen, die uns nachhaltig beeinflusst.

Unsere Lehrmeisterin, COVID-19, hat uns in dieser Zeit beigebracht die technischen Geräte unserer digitalen Lebenswelt selbstbestimmt sowie lehrreich zu nutzen und uns Vor- und Nachteile des E-Learning aufgezeigt.

Wir möchten deshalb einige Erfahrungsberichte aus dieser Zeit mit Euch teilen:

Weiterlesen „Erfahrungsberichte aus dem E-Learning“

Allgemein, Erfolge

Erfolgsstory von M.E.-B.

Was ist dein nächstes Karriereziel?

Mein nächster Karriereschritt ist die Ausbildung zur Rezeptionistin. Diese beginnt im April. Danach möchte ich in einem Hotel als Rezeptionistin arbeiten und ich führe bereits Bewerbungsgespräche dafür.

 

Wie konnten dich die Trainer*innen und Coaches der #futurefactory dabei unterstützen?

Ich habe durch die Trainerinnen und Coaches viele Informationen bekommen und wurde bei jedem Schritt unterstützt – besondere Unterstützung habe ich bei meinen Bewerbungsunterlagen, meinem Lebenslauf inklusive Lebenslaufbild und Praktikumssuche bekommen.

 

Hast du Tipps für andere Teilnehmer*innen, die du gerne teilen möchtest?

Ohne die Unterstützung eines Coaches oder einer Trainerin wird man nicht wirklich weiterkommen, weil sie uns viele Wege und Möglichkeiten anbieten, von denen wir nichts wussten und uns somit weiterhelfen können. Es werden dadurch viele Türen geöffnet und wer weiß, vielleicht nimmt man plötzlich einen anderen oder einfacheren Weg, den man nicht erwartet hat. Es lohnt sich sehr mit Coaches und Trainerinnen zu reden.
Das einzige was ich noch hinzufügen würde ist: Geduldig sein und fest daran glauben!

Allgemein

Erfolgsstory von M.M.

Was ist dein nächstes Karriereziel?

Ich bin 24 Jahre und habe vor kurzem die Handelsakademie positiv abgeschlossen. Nebenberuflich habe ich im Bereich Verkauf gearbeitet, um Erfahrungen in der Berufswelt zu sammeln. Ich wollte immer schon im Büro arbeiten, weil ich Freude daran habe, Abläufe zu organisieren. Jetzt habe ich eine Stelle als Büromitarbeiterin bekommen und darf dort arbeiten.

Weiterlesen „Erfolgsstory von M.M.“

Allgemein, Englisch

Spielerisch lernen

Eine Sprache neu zu lernen oder nur aufzufrischen macht in einer lockeren und angenehmen Atmosphäre am meisten Spaß. Im Englischunterricht in der #futurefactory probieren wir deshalb immer wieder neue Spiele aus. Diese Woche haben 4 Teilnehmerinnen das weltberühmte Spiel „Scrabble“ getestet und tolle Wörter und Sätze dabei gebildet. Es ist schon ganz schön knifflig Begriffe zu finden, vor allem in einer Fremdsprache. Aber auch einfachere Spiele sind bei den jungen Frauen sehr beliebt, zum Beispiel Taboo oder QuickBuzz, bei dem es darum geht, so schnell wie möglich Vokabeln aufzusagen. Wir werden auch weiterhin immer Neues in der #futurefactory ausprobieren, denn: English is never boring, baby!