Mathe

Wozu man als Gesundheits- und Pflegeassistentin Mathematik braucht …

Ich heiße  Hamdi M. und wollte immer im Bereich Medizin arbeiten. Ich habe mich für die Gesundheits- und Pflegeassistentinnen Ausbildung entschieden, da ich gern pflegebedürftige Menschen unterstützen und ihnen helfen möchte. Für mich ist nicht nur die Ausbildung, sondern auch die Arbeitserfahrung sehr wichtig, deshalb möchte ich mich nach der gesammelten Arbeitserfahrungen weiterbilden und Diplomierte Krankenpflegerin werden. Die Aufnahmeprüfung für die Gesundheits- und Pflegeassistentin hat nur 1 Stunde und 30 Minuten gedauert. Die Prüfung hatte die Mathematik-Aufgaben Logisches Denken, Langzeitgedächtnis und Wissenstest. Man hatte nicht genug Zeit für alle Aufgaben, aber ich habe die Aufnahmeprüfung bestanden. Gott sei Dank! Als weitere Aufgabe hatte ich auch einen Motivationsbrief (ca. 200 Wörter) zu schreiben.

Meine Mathematiktrainerin Frau Adha A. sagt „es ist besser mehr zu lernen als zu wenig zu wissen“, deshalb habe ich neben den Mathematikaufgaben auch fachspezifische Aufgaben – z.B. Die Berechnung von der Infusionsflasche, Tropfengeschwindigkeit und Blutkreislauf – gelernt, die bei der Aufnahmeprüfung nicht gekommen sind, aber sie sind später im Beruf sehr wichtig.

Berechnungen im Zusammenhang mit pflegerischen Tätigkeiten- Tropfgeschwindigkeit

  1. Eine Patientin soll 50 ml Infusionslösung erhalten. Die Tropfgeschwindigkeit des Infusionsgeräts wird zu Beginn auf 8 Milliliter pro Stunde (ml/h) eingestellt. Nach 3 Stunden verändert der Arzt die Tropfgeschwindigkeit, damit die Infusionsflasche nach weiteren 5 Stunden leer ist. Berechnen Sie, auf welche neue Tropfgeschwindigkeit in  ml/h und in Tropfen pro Minuten der Arzt das Gerät einstellen muss?

Lösung:

Bei Anordnung eines Gesamtvolumens, das der Patient erhalten soll, und einer vorgegebener Zeit, in der er die Menge bekommen soll, lässt sich die Tropfgeschwindigkeit folgendermaßen ermitteln.

Die Bemerkung: Es gilt: 1 Milliliter entspricht 20 Tropfen.

  • Ein Patient erhält eine Infusion. Eine volle Flasche enthält dabei  Infussionsflüssigkeit. Die Tropfgeschwindigkeit wird so eingestellt, dass  der Flüssigkeit pro Minute durchlaufen. Sobald weniger als  in der Flasche sind, muss diese ausgetauscht werden. Nach welcher Zeit ist dies notwendig?

Lösung:

Am Anfang muss  man  die Infusionsflüssigkeit ermitteln, welche maximal aus der Flasche heraustropfen darf.

Du musst von den 40 ml aus der Infusionsflasche 5ml abziehen, da diese beim Wechsel der Flasche noch enthalten sein müssen.

Die Infusionsflasche muss spätestens nach 11Minuten und 40 Sekunden ausgewechselt werden.

  • Ein Patient soll 1500 Milliliter in 24 Stunden erhalten. Wie viele Tropfen sollen innerhalb einer Minute durch die Tropfkammer laufen?

Lösung:

Runden wir  auf 3 Sekunden pro Tropfen ab und wir können die Tropfgeschwindigkeit sehr gut einstellen.

  • Ihr Patient hat ein Infusionsprogramm von 750 ml, das nach ärztliche Anordnung mit 50 Tr./min unter Verwendung eines Minimalsystems (20 Tr/ml) laufen soll. Wie viel Stunden läuft das Programm? 

Lösung:

  • Bei einem Patienten läuft seit 5 Stunden ein Infusionsprogramm mit einer Geschwindigkeit von 25 Tr./min wie viele ml der Infusion hat der Patient innerhalb dieser Zeit erhalten?

Lösung:

Berechnungen im Zusammenhang mit pflegerischen Tätigkeiten-

Blutkreislauf

Diese 5 Liter enthalten ca. rote Blutkörperchen, ca.  Blutplättchen und ca.  weiße Blutkörperchen.

Lösung:

Zuerst müssen wir  Blut im Kubikmillimeter umwandeln.

Es gilt:

Anzahl der Blutzellen pro kubikmillimeter:

  • Aufgabe:   Die Pumpleistung des Herzens (in Litern pro Minute) kann in Abhängigkeit vom Alter (in Jahren) annähernd durch eine lineare Funktion  beschrieben werden. Sie beträgt bei 20 ­jährigen Personen 5 Liter und bei 70 ­jährigenPersonen 2,5 Liter pro Minute

Stellen Sie eine Funktionsgleichung von f auf.  Interpretieren Sie den Wert der Steigung dieser linearen Funktion im gegebenen Sachzusammenhang?

Lösung:

Pro Lebensjahr nimmt die Pumpleistung des Herzens um 0,05 Liter pro Minute ab.

Von Hamdi.M.O zusammen mit Frau Adha A.,MSc

Bildquelle:  https://www.lehmanns.de/shop/medizin-pharmazie/35243934-9783131542328-pflegeassistenz

Aufgabequelle: https://aufgabenpool.bifie.at/